Maturabschluss

Heute ist es soweit: Wir haben den 24. Dezember und damit Heiligabend. Bevor ich euch nun allen fröhliche Weihnachten wünsche, möchte ich euch gerne noch von meinem Maturabschluss vergangenen Montag erzählen.
 
Die ganze Feier begann um 15:30 nachmittags. Pro MaturandIn durfte man bloss drei Personen mitnehmen; klar, dass ich nebst meinen Eltern noch die liebe M' dabei haben wollte. Zwischen einigen musikalischen Beiträgen wurden wir klassenweise auf die Bühne gerufen, wo uns das Maturzeugnis sowie ein Kugelschreiber überreicht wurden. Von den insgesamt 200 Maturandinnen und Maturanden haben ALLE bestanden! Das ist das erste Mal seit über 22 Jahren, unfassbar!
Jede Schülerin und jeder Schüler wurde dabei einzeln aufgerufen. Danach bekamen alle, deren Notendurchschnitt mindestens eine 5.4 betrug, eine Sonderauszeichnung. Ausserdem wurden noch diverse Preise verliehen; der Sozialpreis, der Lateinpreis, der Novartis-Preis, der Prix Courage etc. Kurz vor 18 Uhr wurde dann der Apero eröffnet, bei dem man noch die letzten Worte austauschen und von den offerierten Getränken und Snacks profitieren konnte.
Wir blieben etwa eine halbe Stunde, dann machten wir uns auf den Weg zum Restaurant Don Camillo, das ich für diesen besonderen Anlass auserkoren hatte. Dieses Restaurant gehört zu meinen absoluten Favoriten, was daran liegt, dass die Küche grösstenteils vegan ist. Aber auch Nicht-Veganer und Fleischliebhaber kommen in diesem rustikalen, gemütlichen Restaurant voll auf ihre Kosten. Das Essen ist immer wunderschön angerichtet und schmeckt einfach himmlisch. Ihr findet hier nebst relativ herkömmlichen Gerichten auch ganz neue, exotische Speisen, welche es sich auf jeden Fall lohnt, einmal auszuprobieren. Ich kann euch dieses Restaurant wirklich wärmstens empfehlen, nicht nur wegen dem fabelhaften Essen, sondern auch wegen dem stimmungsvollen Ambiente und dem freundlichen Personal. Man fühlt sich einfach pudelwohl dort :D

Da ich leider praktisch keine Bilder vom Montag habe, möchte ich euch noch kurz zeigen, was ich auf meinen Abschluss bekommen habe. Anstatt mir einfach Geld zu schenken, wollten meine Eltern mir etwas geben, woran ich längerfristig Freude haben würde. So durfte ich mir eine wunderschöne Armbanduhr von Marc Jacobs aussuchen und habe dazu noch ein neues Iphone-Case sowie ein schickes Accessoire für meine Speedy bekommen.
Eine Uhr war nun wirklich mal nötig, denn ich war schon unzählige Male aufgeschmissen, wenn mein Handy keinen Akku mehr hatte und ich somit völlig zeitlos war :O Dies wird sich nun hoffentlich ändern ;) Ich habe mir für ein goldenes Modell entschieden, da mir Gold im Gegensatz zu früher viel besser gefällt als Silber. Und da ich sowieso meist schwarz trage, passt das schwarze Ziffernblatt perfekt. Das Taschen-Kettchen von Louis Vuitton, welches man übrigens auch als Armband tragen kann, habe ich zufälligerweise entdeckt, als ich mir vor vier Wochen die Alma zugelegt habe. Genau gleich verlief es mit dem Iphone-Case :P Vielen lieben Dank an meine lieben Eltern für diese tollen Abschluss/Weihnachtsgeschenke! <3
 
Nun wünsche ich euch wunderschöne, besinnliche Festtage mit eurer Familie und euren Liebsten und hoffe, dass euch das Christkind eure Wünsche erfüllt! Was stand denn so auf eurer Wunschliste? ;)
 
Liebste Grüsse, S'
 
 
Wenigstens ein Iphone-Bild konnten wir kurz vor der Zeremonie noch knipsen (wir waren ziemlich im Stress, da meine Locken so lange gedauert hatten:P )
Diesen wunderschönen Blumenstrauss hat mir M' geschenkt! Ist er nicht toll? *.*
Auf diesem Bild seht ihr mich mit Sara, einer guten Freundin aus meiner ehemaligen Klasse, ohne die ich diese 3.5 Jahre Gymnasium niemals überstanden hätte! <3 
Danke liebe M' für diesen unvergesslichen Tag! <3